Hauptinhalt

Nachgeordnete Behörden

Wir können uns auf unsere nachgeordneten Behörden immer und jederzeit verlassen. Das ist mir wichtig, und dafür bedanke ich mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Staatsministerin Barbara Klepsch
Blick auf die Ausschilderung im Eingangsbereich des Landesjugendamtes mit Hinweisen zu den Fachstellen
© SMS/Landesjugendamt

Landesjugendamt Sachsen

Das Landesjugendamt ist Partner der Jugendämter und freien Träger in Sachsen. Es unterstützt und begleitet die öffentliche und freie Jugendhilfe durch Beratung, Förderung, Fortbildung, Modellvorhaben sowie kindeswohlgerechter Umsetzung der Aufsichtsfunktion im Bereich von Jugendhilfeeinrichtungen. Das Landesjugendamt ist ein Referat im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz.

Blick auf das LUA-Gebäude am Standort Dresden
© Landesuntersuchungsanstalt

Landesuntersuchungsanstalt Sachsen

Die Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen unterstützt die Behörden, die für den Vollzug gesundheitsrechtlicher Vorschriften für Mensch und Tier und für den Vollzug lebensmittelrechtlicher Vorschriften zuständig sind. Außerdem übernimmt sie für Gerichte medizinische, veterinärmedizinische, chemische oder andere Untersuchungen und erstellt Befunde und Gutachten. Sie ist dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz unmittelbar nachgeordnet.

Zu sehen ist das Verwaltungsgebäude des Landeskrankenhauses Großschweidnitz, im Vordergrund eine Stele.
Landeskrankenhaus Großschweidnitz  © Landeskrankenhaus Großschweidnitz

Sächsische Landeskrankenhäuser

Der Freistaat Sachsen legt großen Wert auf eine gute Versorgung im Bereich Psychiatrie und Neurologie und hat mit den Sächsischen Krankenhäusern (SKHn) in Altscherbitz, Arnsdorf, Großschweidnitz und Rodewisch ein zeitgemäßes und gemeindenahes System von Hilfen geschaffen. Unter der direkten Zuständigkeit und Verantwortung des Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz sind die Einrichtungen bestrebt, die ärztliche und therapeutische Versorgung kontinuierlich auf einem qualitativ hohen Niveau zu halten. Zudem befindet sich das Heim »Haus am Karswald« Wohnstätte zur Förderung und Pflege behinderter Menschen in Arnsdorf in Trägerschaft des Freistaates Sachsen. Neben einem Wohnpflegeheim werden hier Menschen mit geistigen und seelischen Behinderungen betreut.

Blick auf das Verwaltungsgebäude des Staatsbetriebs Mess- und Eichwesen
© Staatsbetrieb Mess- und Eichwesen

Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen Sachsen

Hauptaufgabe des Staatsbetriebes für Mess- und Eichwesen (SME) ist die Ausführung, Umsetzung und Kontrolle der Pflichten und Forderungen, die durch den Gesetzgeber im Eichgesetz und im Medizinproduktegesetz formuliert sind. Der Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen schützt den Verbraucher vor unrichtigen Messungen und sichert durch metrologische Fachkompetenz gleiche Wettbewerbsbedingungen für die sächsische Wirtschaft. Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz hat die Rechtsaufsicht.

zurück zum Seitenanfang