1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Portal-Illustration: Informationen - Presse - Service
Inhalt

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz. Hier informieren wir Sie über aktuelle Themen und Veranstaltungen sowie die Aufgabenbereiche des Ministeriums.

Aktuelles

11.09.2014 - Besuchskommissionen für die Behindertenhilfe neu berufen

Staatsministerin Christine Clauß hat heute die Besuchskommissionen für Einrichtungen der Behindertenhilfe für weitere drei Jahre neu berufen.

schwangere Frau Foto: Jutta Wieland/pixelio.de

09.09.2014 - Der erste Rausch im Mutterleib

In vielen Ländern wird am 9. September der »Tag des alkoholgeschädigten Kindes« ausgerufen. Auch in diesem Jahr soll das Thema »Schädigungen durch Alkoholkonsum in der Schwangerschaft und Stillzeit« in den Fokus des öffentlichen Bewusstseins gerückt werden, um auf die weitreichenden, gravierenden und lebenslangen Folgen des FASD (Fetal Alcohol Spectrum Disorder– Fetales Alkoholsyndrom) aufmerksam zu machen.

Logo EFRE

29.08.2014 - 48 erfolgreiche Vorhaben für fast 32 Millionen Euro im EFRE-Förderprogramm des SMS der Förderperiode 2007-2013

2011 konnte der sogenannte Vorhabensbereich des SMS in das Operative Programm EFRE 2007-2013 aufgenommen werden. Die maßgebliche Förderrichtlinie, die EFRE-Richtlinie SMS, trat am 09.09.2011 in Kraft; die ersten Förderanträge konnten daraufhin bis zum Stichtag 01.12.2011 eingereicht werden.

Krankenwagen

28.08.2014 - Notfallsanitäterausbildung in Sachsen kann starten

Die Sächsische Staatsregierung, die gesetzlichen Krankenkassen im Freistaat, die Kommunalen Spitzenverbände als Vertreter der Träger der Rettungsdienste, die Leistungserbringer im Rettungsdienst und die Krankenhausgesellschaft Sachsens haben einen Konsens über die Finanzierung eines ersten Ausbildungsjahrgangs in dem neuen Rettungsdienstberuf Notfallsanitäter gefunden.

29.08.2014 - Staatsministerin Clauß eröffnet DRK-Familientag im Freizeitpark Belantis Leipzig

Bereits zum zweiten Mal organisierte das Deutsche Rote Kreuz in Sachsen im Rahmen der Hochwasserhilfe einen Tag zur Familienerholung für vom Juni-Hochwasser 2013 betroffene Familien.

27.08.2014 - Gesundheitsministerin Christine Clauß beruft Besuchskommissionen

Foto: Staatsministerin Chistine Clauß mit den neu berufenen Mitgliedern der Besuchskommission

Staatsministerin Chistine Clauß mit den neu berufenen Mitgliedern der Besuchskommission
(© Anne Uhlemann/SMS)

Gesundheitsministerin Christine Clauß hat in Dresden die Berufungsurkunden an die Mitglieder der Besuchskommissionen nach dem Sächsischen Gesetz über die Hilfen und die Unterbringung bei psychischen Krankheiten (SächsPsychKG) übergeben.

27.08.2014 - Zusammenarbeit mit der Freien Wohlfahrtspflege

Foto: Staatsministerin Christine Clauß mit Vertretern der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen

Staatsministerin Christine Clauß mit Vertretern der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen
(© Anne Uhlemann/SMS)

Die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen und das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz haben heute ihre Zusammenarbeit auf die Grundlage einer gemeinsamen Vereinbarung gestellt.

Ansicht Bürogebäude Bundesangentur für Arbeit, Foto: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/pixelio.de

26.08.2014 - Job-Center machen einen guten Job

»Die Arbeit der zugelassenen kommunalen Träger hat Früchte getragen und zu einer stetigen Verringerung der Anzahl der Langzeitarbeitslosen beigetragen«, führt Staatsministerin Christine Clauß anlässlich der jüngsten Zahlen der Erwerbslosen aus.

Staatssekretärin Andrea Fischer bei der Grundsteinlegung des Erweiterungsbaus der Seniorenresidenz

22.08.2014 - Zweiter Erweiterungsbau der Seniorenresidenz Alexa in Pirna

»Gerade das betreute Wohnen bieten unseren Betagten und Hochbetagten das, was sie sich so sehr wünschen: Solange wie möglich, in den eigenen vier Wänden zu bleiben und dabei die Unterstützung zu bekommen, die sie wirklich brauchen«, sagte Staatssekretärin Andrea Fischer anlässlich der Grundsteinlegungsfeier in Pirna.

21.08.2014 - Immer mehr Hausärzte lehren für die Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Dresden

Künftig dürfen sich 18 weitere niedergelassene Allgemeinmediziner offiziell als »Akademische Lehrpraxen an der TU Dresden« der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus Dresden bezeichnen. Das sächsische Wissenschaftsministerium hat auf Antrag der TU Dresden, Medizinische Fakultät, im Einvernehmen mit dem sächsischen Sozialministerium den Abschluss der entsprechenden Verträge genehmigt.

18.08.2014 - 402 Tausend Euro für Energieeffizienzmaßnahme des Klinikums Obergöltzsch Rodewisch

Foto: Staatsministerin Christine Clauß bei ihrem Besuch im Klinikum Obergöltzsch Rodewisch

Staatsministerin Christine Clauß bei ihrem Besuch im Klinikum Obergöltzsch Rodewisch
(© Klinikum Obergöltzsch Rodewisch)

Gesundheitsministerin Christine Clauß übergab dem Klinikum Obergöltzsch Rodewisch heute (18.08.) einen Zuwendungsbescheid mit einem Förderumfang von 402 Tausend Euro. Mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Landesmitteln fördert der Freistaat Sachsen die Errichtung eines Blockheizkraftwerkes zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Senkung der Betriebskosten des Klinikums.

12.08.2014 - Sachsen startet Informationsportal zu Crystal

Foto: Staatsministerin Christine Clauß und Staatsministerin Markus Ulbig starten das neue Internetportal zum Thema Crystal

Staatsministerin Christine Clauß und Staatsminister Markus Ulbig starten das neue Internetportal zum Thema Crystal
(© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz)

Die Sächsische Staatsregierung hat ein Informationsportal zur Droge Crystal freigeschaltet. Auf der Internetseite www.crystal.sachsen.de können Betroffene, Angehörige und Interessierte umfangreiche Informationen zur Wirkung, Hilfsangeboten, Beratung und Hilfe im Notfall abrufen. »Die erhebliche Zunahme des Hilfebedarfs auf Grund des Crystal-Konsums und die daraus resultierenden gesundheitlichen und volkswirtschaftlichen Schäden erfordern einen ganzheitlichen Bekämpfungsansatz. Dem folgend bilden die Konzeption und der 10-Punkte-Plan einen ressortübergreifenden Handlungsansatz«, betonte Gesundheitsministerin Christine Clauß.

Wildschwein Foto: Erich Kasten/pixelio.de

06.08.2014 - Überwachung der Gesundheit der Schwarzwildbestände wird ausgeweitet

Den Wildschweinen im Freistaat Sachsen geht es gut. Der letzte Winter war mild, es gibt Nahrung in Hülle und Fülle, erwartungsgemäß stellt sich reichlich Nachwuchs ein.

Titelbild Amtliche Lebensmittel- und Futtermittelüberwachung 2013

04.08.2014 - Verbraucherschutzministerin Christine Clauß: amtliche Kontrollen schützen den Verbraucher vom Grashalm bis zum Schnitzel

»Lebensmittelsicherheit beginnt mit der hohen Qualität und der Einhaltung der erforderlichen Standards bei den Futtermitteln«, sagte Verbraucherschutzministerin Christine Clauß in Wurzen bei der Vorstellung des Amtlichen Lebensmittel- und Futtermittelüberwachung-Berichts.

Bild: Portrait Staatsministerin Christine Clauß

Staatsministerin Christine Clauß hat während ihrer Sommerreise verschiedene Stationen im Freistaat Sachsen besucht. Sie hat sich über aktuelle Themen informiert und ist mit den Menschen vor Ort ins Gespräch gekommen.

Ambrosia im Mais

16.06.2014 - Gesundheitsgefahr durch die Beifußambrosie

»Die Pflanze ist gefährlich und deshalb muss sie überall vernichtet werden«, sagte Gesundheitsministerin Christine Clauß. »Die Pollen der Pflanze sind besonders stark allergieauslösend und verursachen z. B. Fließschnupfen, Bindehautentzündung und Asthma«, erläuterte Clauß die Hintergründe.

Titelbild der Jugendstudie Sachsen 2013

Jugend schätzt Heimat und Familie – Studie »Jugend in Sachsen 2013«

Bereits zum zehnten Mal wurden im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz junge Menschen im Alter von 15 bis 26 Jahren in Sachsen zu ihrer Lebenssituation, ihren Einstellungen und Wünschen befragt. Die Ergebnisse der 1.008 Befragten wurden in der repräsentativen Studie »Jugend in Sachsen 2013« zusammengefasst.

Film Inklusion

Themenportale

Alle Fachinformationen - übersichtlich, aktuell und informativ finden Sie hier in unseren Themenportalen.

Portalgrafik Verbraucherschutz: Abbildung einer Frau, eines Reisepasses, einer Wasserflasche und eines belegten Brötchens

Themenportal Verbraucherschutz

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Verbraucherpolitik, Verbraucherrecht, Schulden, Telekommunikation, Energie und zum gesundheitlichen Verbraucherschutz.

Frau beißt in einen Apfel

Themenportal »Gesundheit«

Gesund leben, Sächsische Gesundheitsziele, Gesundheitswesen, Veterinärwesen

Mutter, Vater, Baby

Themenportal »Familie«

Familie und Beruf, Sächsischer Familientag, Leistungen für Familien, Beratung und Hilfen, Gesund aufwachsen, Bildung, Familienpolitik, Junge Menschen, Senioren

Eine Kinderhand hält die Hand eines Erwachsenen fest

Themenportal »Soziales«

Soziale Sicherung, Integration von Zuwanderern, Rehabilitierung für politische Verfolgung (SED-Unrecht), Soziale Entschädigung bei Gesundheitsschäden, Menschen mit Behinderungen, Gleichstellung von Frau und Mann

mehrere Generationen einer Familie

Themenportal »PflegeNetz«

Alle Informationen rund um das Thema Pflege. Wegweiser, Pflegedatenbank, Infothek, Partner

Logo »Ehrenamt«

Themenportal »Ehrenamt«

Alle Informationen zum Thema bürgerschaftliches Engagement. Ehrenamtskarte, Engagementbereiche, Tipps für Ihr freiwilliges Engagement, Engagementbörse

Logo des Europäischen Sozialfonds

ESF-Förderung

Die Förderung im Rahmen der ESF-Richtlinie des SMS/SMUL vom 31.07.2007 soll der Erreichung der im Operationellen Programm benannten Ziele unterstützen. Weitergehende Informationen zur Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds finden Sie unter dem Link zu

EFRE-Logo

EFRE-Förderung

Mit der EFRE-Förderung von innovativen Ansätzen in der Gesundheitswirtschaft (Telematische Vernetzung und technische Assistenzsysteme einerseits und Energieeffizienzmaßnahmen in Krankenhäusern und Altenpflegeeinrichtungen andererseits) trägt der Freistaat Sachsen dazu bei, die demografische Entwicklung in Sachsen zu bewältigen, die sächsische Gesundheitswirtschaft nachhaltig zu stärken und Klimaschutzanforderungen zu erfüllen.

Marginalspalte

Staatsministerin Christine Clauß

Foto der Sächssischen Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Christine Ursula Clauß

Newsletter

Der Newsletter des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz erscheint wöchentlich und kann kostenlos abonniert werden.

Soziale Netzwerke

Besuchen Sie den Familientag auch bei Facebook. Wir informieren über den Stand der Vorbereitungen zum 19. Sächsischen Familientag am 20. Juni 2015 in Oelsnitz/Erzgebirge und liefern aktuelle Informationen!

Ihr Ansprechpartner

Pressesprecher

Ralph Schreiber

  • Telefon:
    (0351) 5 64 56 15
  • Telefax:
    (0351) 5 64 56 14
  • E-Mail

Bürgerbeauftragter

Jürgen C. Vogels

  • Telefon:
    (0351) 5 64 58 00
  • Telefax:
    (0351) 5 64 56 14
  • E-Mail

Pressemitteilungen der Staatsregierung

Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Der Beauftragte der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen Stephan Pöhler ist erster Ansprechpartner für alle Menschen mit Behinderungen im Freistaat Sachsen, Ihre Anliegen, Sorgen und Wünsche.

Alltagsbegleitung in Sachsen

Zwei ältere Männer im fröhlichen Gespräch. Foto: Heim gGmbH

Alltagsbegleitung von Senioren heißt Betreuung, Begleitung, Anteilnahme und Zuwendung. Hier erfahren Sie mehr.

Politik im Gespräch

Logo der Aktion »Politik im Gespräch«

© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz