Hauptinhalt

Fachministerkonferenzen

Staatsministerin Klepsch leitete 2016 die Jugend- und Familienministerinkonferenz - hier im Präsidium der Konferenz mit Referatsleiter Blome
Der Freistaat Sachsen hatte 2016 den Vorsitz der Jugend- und Familienministerkonferenz inne. Staatsministerin Klepsch leitete die Konferenz in der Landeshauptstadt.  © Steffen Giersch

Die Fachministerkonferenzen in Deutschland dienen der Zusammenarbeit und der Koordinierung der Länderinteressen in den verschiedenen Ressorts.

Die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Barbara Klepsch ist Mitglied der folgenden Konferenzen:

Arbeits- und Sozialministerkonferenz

Für das Jahr 2019 hat das Land Mecklenburg-Vorpommern den Vorsitz inne. Den Vorsitz führt die Sozialministerin, Stefanie Dreese. Die Hauptkonferenz findet am 27. und 28. November 2019 in Rostock statt.

Gesundheitsministerkonferenz

Für das Jahr 2019 hat Sachsen den Vorsitz der Gesundheitsministerkonferenz übernommen. Die Hauptkonferenz findet am 5. und 6. Juni 2019 in Leipzig statt. Staatsministerin Barbara Klepsch kündigte bereits an, als Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz den Schwerpunkt auf Innovationen im Gesundheitswesen zu legen, die sich insbesondere mit der Digitalisierung ergeben.

Jugend- und Familienministerkonferenz

2019 sind die thüringische Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner, und Helmut Holter, Minister für Bildung, Jugend und Sport im Freistaat Thüringen, Vorsitzende der Jugend- und Familienministerkonferenz. Die Hauptkonferenz findet am 16. und 17. Mai 2019 in Weimar statt.

Verbraucherschutzministerkonferenz

Den Vorsitz der Verbraucherschutzministerkonferenz führt im Jahr 2019 Anne Spiegel, die rheinland-pfälzische Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz. Die Hauptkonferenz findet vom 22. bis 24. Mai 2019 in Mainz statt.

zurück zum Seitenanfang