Hauptinhalt

Verbraucherschutz

Wir als Verbraucher bewegen uns frei und selbstbestimmt auf globalen Märkten. Dabei müssen wir aber auch geschützt werden. Das ist die Aufgabe des Verbraucherschutzes, in die sich der Bund, die Bundesländer und die Verbraucherzentralen teilen. Besonders die Überwachungsbehörden sind die Aufgabe der Länder und wir in Sachsen können sagen: Wir sind die »Nummer Eins« bei den Überwachungsbehörden. Das zeigen unsere zahlreichen Berichte, die wir jedes Jahr für Sie zusammenstellen.

+++

Diese Seite wird gerade für Sie überarbeitet. Alle Informationen zum Verbraucherschutz in Sachsen finden Sie in unserem Verbraucherportal. 

Blick auf das LUA-Gebäude am Standort Dresden
© Landesuntersuchungsanstalt

Landesuntersuchungsanstalt Sachsen

Die Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen unterstützt die Behörden, die für den Vollzug gesundheitsrechtlicher Vorschriften für Mensch und Tier und für den Vollzug lebensmittelrechtlicher Vorschriften zuständig sind. Außerdem übernimmt sie für Gerichte medizinische, veterinärmedizinische, chemische oder andere Untersuchungen und erstellt Befunde und Gutachten. Sie ist dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz unmittelbar nachgeordnet.

Blick auf das Verwaltungsgebäude des Staatsbetriebs Mess- und Eichwesen
© Staatsbetrieb Mess- und Eichwesen

Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen Sachsen

Hauptaufgabe des Staatsbetriebes für Mess- und Eichwesen (SME) ist die Ausführung, Umsetzung und Kontrolle der Pflichten und Forderungen, die durch den Gesetzgeber im Eichgesetz und im Medizinproduktegesetz formuliert sind. Der Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen schützt den Verbraucher vor unrichtigen Messungen und sichert durch metrologische Fachkompetenz gleiche Wettbewerbsbedingungen für die sächsische Wirtschaft. Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz hat die Rechtsaufsicht.

zurück zum Seitenanfang