1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Die Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz

05.12.2016 - Sozialministerin Barbara Klepsch und Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler zeichnen ehrenamtlich engagierte Bürger aus

Gruppenbild im Plenarsaal des Landtags mit allen Ausgezeichneten 2016

Was wäre unser Gemeinwesen ohne ehrenamtlich Engagierte? Fast 40 Prozent aller Sachsen engagieren sich, das sind 1,37 Millionen Menschen. Stellvertretend wurden knapp 60 Ehrenamtler auch in diesem Jahr wieder in den Sächsischen Landtag zur Dankesveranstaltung eingeladen.
(© Gabriel Moreno)

Bereits zum 10. Mal luden die sächsische Sozialministerin und der Präsident des Sächsischen Landtages zum Ehrenamtsempfang nach Dresden. Barbara Klepsch und Dr. Matthias Rößler nutzten die Möglichkeit, sich bei den Engagierten persönlich zu bedanken. Ausgezeichnet wurden Frauen und Männer, die sich in hervorzuhebender Weise im sozialen und karitativen Bereich verdient gemacht haben.

In Sachsen engagieren sich 40 Prozent aller Sachsen über 14 Jahren ehrenamtlich. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Sächsischen Landtages, Dr. Matthias Rößler zeichnete die Ministerin am 3. Dezember 2016 im Sächsischen Landtag fast 60 Bürger aus dem gesamten Freistaat aus. Sie wurden für die Ehrung von den Landkreisen, Wohlfahrtsverbänden und Kirchen vorgeschlagen.

Klepsch würdigte den freiwilligen Einsatz der Ehrenamtlichen als Bereicherung für die Gesellschaft. Die Geehrten engagieren sich beispielsweise ehrenamtlich in der Suchthilfe, in der AIDS-Prävention oder im Sanitätsdienst, geben Bewegungskurse und kümmern sich um Senioren oder ausländische Mitbürger. »Wir brauchen viel mehr Menschen, wie Sie. Menschen, die anpacken. Die Verbesserungsvorschläge machen. Die unsere Gesellschaft bewahren und zugleich positiv verändern«, sagte Staatsministerin Klepsch im Sächsischen Landtag.

»Ehrenamtliches Engagement und freiwilliges Ehrenamt sind die lebendige Basis einer Bürgergesellschaft und Fundamente der Lebensqualität in unserem Land. Sie sind unverzichtbar für eine solidarische und gerechte Gesellschaft. Wie jedes Gemeinwesen ist auch der Freistaat Sachsen auf Bürgerinnen und Bürger angewiesen, die sich für das gesellschaftliche Zusammenleben engagieren«, betonte Landtagspräsident Rößler.

Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr (Name – Wohnort – Wirkungsbereich)

  • Heidemarie Arzt - 08491 Netzschkau - Mitglied der Selbsthilfegruppe (SHG) Trockene Alkoholiker, Ausbildung zur ehrenamtlichen Suchtkrankenhelferin, Mitwirkung in der Laienspielgruppe der SHG
  • Roua Belal - 01809 Heidenau - Ehrenamtliche in der Beratungsstelle des Migrationsdienstes in Pirna, Unterstützung anderer Migranten mit Arabisch-Kenntnissen
  • Helga Bischof - 04277 Leipzig - Mitglied der Selbsthilfegruppe (SHG) Inkontinenz in Leipzig, Engagement in der Organisation der SHG und beim Austausch mit anderen sächsischen Kontinenz-Selbsthilfegruppen
  • Irene Brückner - 04105 Leipzig - Engagement im Leipziger Erwerbslosenzentrum Leipzig e. V., Organisation und Planung von Veranstaltungen zur Vorstellung von Hilfsangeboten
  • Regina Dietrich - 08485 Waldkirchen - Mitglied im Deutschen Roten Kreuz, Engagement im Vorstand des Kreisverbandes und im Ortsverein Lengenfeld als Schatzmeisterin, Mitwirkung in der Verpflegungs-, Betreuungsgruppe des DRK
  • Uwe Donath - 02763 Bertsdorf-Hörnitz - Engagement in Kindertagesstätte der AWO Oberlausitz, Organisation von Sport- und Bewegungsübungen für Kindergartenkinder
  • Helga Döring - 04129 Leipzig - Mitglied und aktive Helferin der Volkssolidarität, Engagement bei der Betreuung der Mitglieder und der Interessengruppen im Stadtverband Leipzig
  • Ulrike Dornheim - 04129 Leipzig - Leiterin des Begegnungs- und Informationszentrums „Haus Leben“ für Tumorkranke und deren Angehörige in Delitzsch, Organisation und Leitung von geförderten Kosmetikseminaren der Deutschen Knochenmarkspende
  • Irmhild Dusek - 02829 Königshain - Engagement im Familientreffpunkt der Caritas „Cari-fé“ in Görlitz, Betreuung der Kinder bei Kreativnachmittagen und Mithilfe bei Hintergrundtätigkeiten bei der Babymassage
  • Sascha Ehlers - 08529 Plauen - Mitglied bei der Johanniter Unfallhilfe e. V. im Vogtlandkreis, Gründer der Johanniter-Jugend und Aufbau eines Schulsanitätsdienstes an der Grund- und Mittelschule Pausa
  • Wolfgang Erdtel - 09669 Frankenberg/Sa. - Engagement in der Kaninchenzucht und ehemaliger Vorsitzender des Frankenberger Rassekaninchenzüchtervereins
  • Hildegard Fabich - 01809 Heidenau - Engagement und Hilfsbereitschaft im Bereich Seniorenarbeit, Unterstützung der Caritas durch Sach- und Geldspenden
  • Torsten Fink - 04315 Leipzig - ehrenamtliches Engagement als Job-Pate für Arbeit durch Management/Patenmodell. Damit schafft er zahlreichen Arbeitsuchenden die Möglichkeit, ihren Lebensunterhalt wieder selbst zu verdienen und neues Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein zu entwickeln.
  • Hans-Jürgen Fischer - 09618 Brand-Erbisdorf - ehrenamtliches Engagement als Vereinsvorsitzender des Stadtvereins Brand-Erbisdorf, Organisation von Stadt-, Herbst- und Familienfesten in Brand-Erbisdorf
  • Claus Führer - 09322 Penig - Engagement im Faschingsclub Penig e. V. , Mitwirkung bei Vor- und Nachbereitungen von Veranstaltungen des Faschingsclubs
  • Bernd Geipel - 08547 Plauen OT Jößnitz - Mitglied im Deutschen Roten Kreuz, Gründungsmitglied des 1. Sanitätszuges Plauen, Engagement bei Einsätzen, Übungen und Ausbildungen
  • Volkmar Herklotz - 09619 Sayda - Vereinsvorsitzender für den Stadtverein Sayda e. V. , Mitglied im Heimatmuseum „Hospital zu St. Johannes“, Engagement in verschiedenen Sportvereinen in Sayda
  • Rudolf Heuser - 08058 Zwickau - Tätigkeit in der Forschungsgruppe Kursächsische Postmeilensäulen e. V., Engagement im Veranstaltungsbereich und der Öffentlichkeitsarbeit
  • Ingrid Holzbrecher - 04774 Dahlen - Vorstandsmitglied und Schatzmeisterin des VdK Ortsverbandes Oschatz, Engagement bei der Organisation von Mitgliederveranstaltungen
  • Frank Jünger - 02692 Obergurig - Mitbegründer des Vereins HELO (Historische Entwicklung des Landmaschinenbaus) e. V. , Tätigkeit im Heimatverein, Engagement beim Ortskanal Obergurig
  • Ursula Kaden - 02826 Görlitz - Engagement beim Familientreff der Caritas „Carife“, Tätigkeit als Familienpatin
  • Daniel Kassube - 01705 Freital - Engagement in der Informations- und Kontaktstelle „Mittelpunkt“ des Dresdner Pflege- und Betreuungsvereins e. V., Organisation von Informationsveranstaltungen
  • Josef Kellermann - 09661 Hainichen - Tätigkeit als Flüchtlingshelfer, Engagement bei der Durchführung von Deutschkursen
  • Heinz-Dieter Knebel - 01307 Dresden - Engagement bei der Volkssolidarität Dresden e. V., Mitwirkung bei der Organisation von nachbarschaftlicher Betreuung in Dresden Johannstadt
  • Bernd Knorr - 08527 Plauen OT Stöckigt – Jahrzehntelanges Mitglied der Ortsfeuerwehr Stöckigt, davon langjährig als Wehrleiter.
  • Mathias Körner - 01169 Dresden - Engagement im Stadtgebiet Dresden-Gorbitz: Schaffung eines öffentlich zugängigen Pressearchivs, Initiierung und Organisation der Dresdner-Tibettage in Gorbitz, Durchführung einer Ideenwerkstatt Gorbitz 2025+
  • Gisela Kunze - 02977 Hoyerswerda - Mitglied beim Sozialverband VdK Sachsen, Tätigkeit als Schatzmeisterin, Organisation von Veranstaltungen
  • Bärbel Lehmann - 09526 Olbernhau - Engagement bei der Lebenshilfe Ortsverband Dresden e. V., Unterstützung und Begleitung von Menschen mit Behinderungen auf Reisen
  • Frank Lehnhardt - 09603 Großschirma - Vorsitzender des Rassegeflügelzuchtvereins Reichenbach, Mitwirkung bei dem Aufbau des Vereinsheimes, Organisation des „Stammtisches“ im Vereinsheim
  • Marianne Moritz - 02929 Rothenburg - Engagement im Ladenprojekt »Hand in Hand« Marktladen von Rothenburgern für Rothenburger, Unterstützung bei der Kundenberatung, Ausstellung der Gegenstände im Laden und bei der Abrechnung der Spenden
  • Uwe Mühle - 02935 Weißwasser – Engagement im Kirchenförderverein der Evangelischen Kirchengemeinde, Aufbau der Ausstellung einer Heimatstube im Kirchturm, Organisation von Turmbesteigungen und Besichtigungen
  • Gert Müller - 08525 Plauen - Vorsitzender des Vogtländischen Bergknappenvereins zu Plauen, Arbeitseinsätze zur Instandhaltung des Alaunbergwerkes, Führungen durch das Bergwerk bzw. das Luftschutzmuseum, Vorträge über Bergbau, Luftschutz und Besucherbergwerk, Öffentlichkeitsarbeit für die »Plauener Unterwelt«
  • Narangarav Nyamsuren - 09112 Chemnitz - Mitglied des Vorstandes und Schatzmeister der Integrationsgemeinschaft ausländischer Erwerbstätiger, Angebot an Seminaren, Workshops und Veranstaltungen mit entwicklungspolitischer Informations- und Bildungsarbeit für Kitas und Schulen
  • Eckhard Rehnert - 09387 Jahnsdorf/Erzgebirge - Gründungsmitglied im Evangelischen Schulverein Leukersdorf, Tätigkeit als Kirchenvorstand und im Bauausschuss der Kirchgemeinde, Ortschronist im Jahnsdorfer OT Leukersdorf
  • Gerhard Richter - 09619 Sayda - Mitwirkung in der Wählervereinigung Handwerker und Gewerbetreibende des Stadtrates Sayda, Engagement in der Verbesserung der Infrastruktur für Schulen, Kindergärten und Feuerwehr
  • Helmut Richter - 01773 Altenberg - Neuordnung und Pflege des Stadtarchivs, Ortschronist, Mitgründer des Fremdenverkehrs- und Heimatvereines, maßgeblich an der Fertigstellung des Bergbau-Rundweges auf der Sachsenhöhe beteiligt
  • Erich Riedel - 01326 Dresden - Vorsitzender der Interessengemeinschaft Historische Friedrichstadt, Engagement bei der Weiterentwicklung des Dresdner Stadtteiles Friedrichstadt, Organisation von Stadtteilführungen, Vorträgen und Ausstelungen
  • Jürgen Rolke - 01277 Dresden – als Mitglied in der Landesleitung Bergwacht begeistert er vor allem junge Menschen für eine Mitarbeit, Spezialist für die Luftrettung
  • Heiko Roßberg - 09661 Hainichen - Tätigkeit als Flüchtlingshelfer, Engagement bei der Durchführung von Deutschkursen
  • Roland Schlosser - 08248 Klingenthal – Jährliche Pflege sowie artgerechte und damit biotopsichernde Flächennutzung im Gesamtkomplex des Flächennaturdenkmals Arnikawiesen, Beratende Tätigkeit als berufener Naturschutzhelfer
  • Herbert Schnabel - 02997 Wittichenau – Pilzberater, Wolfsbotschafter, Betreuung der Weißstorchennester in der Elsteraue, Naturschutzhelfer: Engagement beim Naturschutz, Artenschutz, Biotopschutz und Umweltschutz
  • Reinhard Senf - 04741 Roßwein - Gründungsmitglied des Roßweiner Hei-matvereins, der sich der Erforschung, Bewahrung und Verbreitung der Stadt-geschichte und Sehenswürdigkeiten verschrieben hat. Als Mitglied der Arbeits-gemeinschaft Stadtgestaltung Ausbau und Vernetzung regionaler Wanderwege.
  • Carola Stejskal - 01705 Freital - Mitorganisation inklusive Ferienfreizeiten von Schülern der Förder- und Grundschulen mit dem Ziel, das Kennenlernen von Kindern mit und ohne Behinderungen sowie die gegenseitige Akzeptanz im gemeinsamen Erleben sinnvoller Freizeit zu ermöglichen, Ehrenamtliche Behindertenbeauftragte der Großen Kreisstadt Freital.
  • Bernd Stieler - 02763 Zittau – Kümmert sich als Vorsitzender der Sektion Zittau des Deutschen Alpenvereins um Baumaßnahmen an den sektionseigenen Hütten in Jonsdorf und Hohnstein sowie um Finanzierung und Bau einer Kletteranlage, Engagement bei grenzüberschreitenden Kleinprojekten im Rahmen der Euroregion Neiße.
  • Dr. Werner Stuber - 04229 Leipzig - Vorstandsmitglied und Rechnungsprüfer im Verein AIDS-Hilfe Leipzig e. V., Organisation und Durchführung von Präventionsveranstaltungen
  • Jan Uhlig - 09629 Reinsberg – Engagiert sich in Benefizkonzerten zur Erhaltung von Kirchendach, Orgel und der Alten Schule, kümmert sich als Ansprechpartner und Begleiter bei Behördengängen um Flüchtlinge
  • Lilly Vicedom - 08340 Schwarzenberg – Organisiert als Vorsitzende des Vereins Kunstfreunde Schwarzenberg e. V. Konzerte, Kunstpräsentationen und Versteigerungen für soziale Zwecke
  • Monika Winkler - 01257 Dresden - Engagement im Seniorenzentrum, intensive Betreuung einer sehbehinderten Bewohnerin durch Begleitung zu Veranstaltungen und bei Einkäufen
  • Claudia Wirth - 02625 Bautzen - Engagement bei der Arbeiterwohlfahrt, Organisation von Zusammenkünften im Tagestreff, Vorbereitung von tagestrukturierenden Angeboten wie gemeinsames Essen, Gesprächsrunden und Vorträgen
  • Rose-Marie Zock - 02828 Görlitz - Engagement im Seniorenbeirat der Stadt Görlitz, im Verein für grenzüberschreitende Vernetzung sozialer Arbeit und im Verein »Frauen auf dem Weg nach Europa«

Marginalspalte

© Institution