1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Nachgeordnete Behörden

Landesuntersuchungsanstalt Sachsen (LUA)

Die LUA ist eine integrierte Untersuchungs- und Sachverständigeneinrichtung des Freistaates Sachsen, die im Rahmen des öffentlichen Gesundheitsdienstes alle Aufgaben erfüllt, die ihr durch Gesetze, Rechtsverordnungen und Verwaltungsvorschriften des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz übertragen werden.

Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen (SME)

Hauptaufgabe des Staatsbetriebes für Mess- und Eichwesen (SME) ist die Ausführung, Umsetzung und Kontrolle der durch den Gesetzgeber im Eichgesetz und im Medizinproduktegesetz formulierten Pflichten und Forderungen im Freistaat Sachsen. Der Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen schützt den Verbraucher vor unrichtigen Messungen und sichert durch metrologische Fachkompetenz gleiche Wettbewerbsbedingungen für die sächsische Wirtschaft.

Sächsische Landeskrankenhäuser

Der Freistaat Sachsen legt großen Wert auf eine Komplettversorgung im Bereich Psychiatrie und Neurologie und hat mit den Sächsischen Krankenhäusern (SKHn) in Altscherbitz, Arnsdorf, Großschweidnitz und Rodewisch ein zeitgemäßes und gemeindenahes System von Hilfen geschaffen. Unter der direkten Zuständigkeit und Verantwortung des Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz sind die Einrichtungen bestrebt, die ärztliche und therapeutische Versorgung kontinuierlich auf einem qualitativ hohen Niveau zu halten.

Zudem befindet sich das Heim »Haus am Karswald« Wohnstätte zur Förderung und Pflege behinderter Menschen in Arnsdorf in Trägerschaft des Freistaates Sachsen. Neben einem Wohnpflegeheim werden hier Menschen mit geistigen und seelischen Behinderungen betreut.

Sächsisches Krankenhaus Altscherbitz

Das Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie befindet sich in Trägerschaft des Freistaates Sachsen, vertreten durch das Sozialministerium. Mit seinen 225 Betten und 30 tagesklinischen Plätzen ist es fester Bestandteil in der Krankenhauslandschaft des Freistaates.

Sächsisches Krankenhaus Arnsdorf

Das Fachkrankenhaus mit den Abteilungen Erwachsenenpsychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Neurologie und Forensische Psychiatrie ist eine eigenständige Einrichtung in Trägerschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz. Auf dem Gelände etablierte sich neben dem Krankenhaus auch ein Heim mit ca. 180 Plätzen.

Sächsisches Krankenhaus Großschweidnitz

Das Sächsische Krankenhaus Großschweidnitz, ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und
-psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie, versorgt einen großen Teil des Gebiets von Ostsachsen. Dafür stehen über 600 Mitarbeiter mit modernen Ausrüstungen für Diagnostik und Therapie in sanierten Gebäuden zur Verfügung.

Sächsisches Krankenhaus Rodewisch

Das Sächsische Krankenhaus Rodewisch ist eine Einrichtung mit langer Tradition und gutem Ruf, national als auch international, auf dem Gebiet der psychiatrischen und neurologischen Diagnostik und Therapie.

Haus am Karswald

Die Wohnstätte zur Förderung und Pflege behinderter Menschen bietet Personen mit geistiger Behinderung und schwersten Verhaltensauffälligkeiten, chronisch psychisch Erkrankten sowie pflegebedürftigen Menschen mit zusätzlichen Behinderungen vollstationäre Wohnangebote.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz